Schmerznavigator / Hüfte

Treten arthrotische, d.h. verschleißbedingte Veränderungen an den Hüftgelenken auf, führt dieses zu teilweisen erheblichen Gehbehinderungen und damit zu gravierenden Verlusten an Lebensqualität.

Beim klinischen und röntgenologischen Nachweis einer leicht- bis mittelschweren Arthrose hat sich nach unserer Erfahrung die Anwendung einer pulsierenden Magnetfeldtherapie (kurz PMT) evtl. in Kombination mit sog. intraartikulären Injektionen einer Gelenk- schmiere nachhaltig bewährt. Hierdurch kann neben der deutlichen Schmerzabnahme zusätzlich einem weiterem Knorpelabbau entgegen gewirkt werden. Es verbessert sich die Biomechanik und damit die Beweglichkeit des Hüftgelenkes. Die Folge ist eine Wiedererlangung Ihrer Mobilität und evtl. Vermeidung einer künstlichen Hüfte.